Zwerge&Ikonen

Andreas Herren


 01.06-15.06.2024

Vernissage 01.06. 16.00

ÖFFNUNGSZEITEN:  

Mittwoch-Samstag  14.00-18.00

Boxer, Berge, Figuren,Hasen, Köpfe, Kampfkühe, Kühe, Wasservögel, das ist die künstlerische Welt von Andreas Herren. Den Zwergen und Ikonen ist seine neuste Ausstellung gewidmet.

Die Motive zu den Bildern entstammen meinem Hirn, aus Erlebtem, Gesehenem und Gelesenem. .Afrikanische ,jüdische und christliche Einflüsse sind wohl sichtbar. Je nach Thema wirken die gezeigten Bilder barock, zum Teil überladen, verspielt, kindlich oder destruktiv düster.     

AKTUELLES KUNSTSICHTBAR PROJEKT 

Projekt Sommeratelier

Liebe GestalterInnen 
Liebe Kunstschaffende
kunstsichtbar öffnet zwischen dem 19.Juni und dem 21.Juli 24 seine Türe und wird zum Sommeratelier. Gemeinsam unterwegs
sein- sich von anderen inspirieren lassen-offen sein für den Prozess am Ort. Das Projekt, kann zu einer gemeinsamen 
Ausstellung führen, zu einem Essen mit Freunden, oder was auch immer

Bist du Intressiert an unserem Projekt 
dann melde dich bei uns. kunstsichtbar@bluewin.ch.

Wir sind ausgebucht!





MARKUS URFER               

ROMAN PETER

Menschliches, Organisches, Geistiges

 24. August - 07. September 2024

Vernissage 24.08.2024 / 16.00

Markus Urfer:

« Peintures avec le désir et la nécessité que l‘esprit reconquiert 
sa place dans le monde  / ... dass der Geist wieder seinen Platz in der Welt zurückerobert.» Zu diesem Thema entstehen seit einiger Zeit immer wieder in weiter, intuitiver Weise Blätter in Gouache. 

Markus Urfer führt ein eigenes Atelier für Illustration, Grafik und Malerei. 
Teilnahme an verschiedenen Gruppenaustellungen und Einzelaustellungen.

Markus Urfer, * 1964, lebt und 
arbeitet in Basel

Roman Peter:

« Normalerweise zeige ich hauptsächlich Bilder: Ölmalerei, Malerei auf Papier und auf Leinwand. Hier in Zürich zeige ich Plastiken aus Zellulose.»

Seit 1986 stellt Roman Peter bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Belgien, Holland sowie Schweden, Portugal und New York aus.

Roman Peter, * 1952, lebt und 
arbeitet in Basel

"Typisch Zürich"

MINO


 14.09.24-29.09.24

Vernissage 14.09 ab 16.00-Open end

ÖFFNUNGSZEITEN:  

Mittwoch-Samstag  14.00-18.00





MINO, bürgerlich Stefan M. Bächler (*1967 in Luzern), ist ein Künstler mit vielen Begabungen. Zu seinem Werk gehört die Ölmalerei, aber auch der Scherenschnitt und die Performance. 

Seit 2009 veröffentlichte MINO als Autor und Illustrator zahlreiche Kinderbücher. MINO hatte 1992 seine erste Einzelausstellung, seitdem zeigt er seine Werke europaweit, u.a. im Hans Erni Museum und Museum des Pays-d'Enhaut. 

Durch die ausgeprägten dunklen Konturen, die an die Technik des Holzschnitts erinnern, verleiht MINO seinen Gemälden einen ganz außergewöhnlichen Charakter. Besonderes Augenmerk legt der Künstler auf die Auswahl der Farbtöne: Jede Farbe, so der Maler, sei ein Pinselstrich seiner Seele und Ausdruck seiner Gefühle und Stimmungen.




Nächte Ausstellung


"Ok, wir sind Boomer

„Boomer“ ist ein Ausdruck, der sich seit Ende 2019 als Internet-Meme weltweit viral verbreitet hat. Er wird von den Generationen Y und Z verwendet, um als stereotyp angesehene Ansichten der Baby-Boomer-Generation zurückzuweisen und sich über diese lustig zu machen. 

Die New York Times schrieb treffend von kollektiver Frustration über die globale Erwärmung und antiquierte Wertevorstellungen. Und vom Ende der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Generationen.

 Aber sind die Baby-Boomer wirklich an allem schuld? Haben sie sich wirklich auf Kosten der Natur bereichert, lassen nun die Generationen Y und Z die Zeche bezahlen und sich gleichwohl grosszügig von ihnen in unseren Sozialsystemen aushalten?

 

Für die photoSCHWEIZ 24 hat der Fotograf Jürg Streun (Jg 1952) sechs Baby-Boomer fotografiert, die ihren freiwilligen Beitrag zu einem neuen Generationenvertrag leisten, der eines inkludiert: die Wertschätzung für Menschen und die Umwelt, mit denen und in der wir leben.

Und nun geht die Reise weiter: Vom 5. bis 19. Oktober 2024 werden diese Portraits in der in der Galerie kunstsichtbar ausgestellt – ergänzt mit vielen neuen Boomer, die noch während diesem Sommer von Jürg Streun fotografiert werden. Wir freuen uns!  

 







Lesung im Rahmen der Ausstellung "Ok, wir sind Boomer"

Zwei Autoren. Ein Text.

Bodamer/Siegfried lesen aus ihrem dritten, in Zürcher Cafés gemeinsam verfassten Buch: 

Wir erzählen von Euch. Miniaturen.    scaneg Verlag, München (2020).

Freitag 18.Oktober 2024/ 19.00

Ungewöhnliches Schreiben, ungewöhnliche Umstände, ungewöhnlicher Inhalt.

Wie in den beiden vorangegangenen Büchern (Flug der Flüsse, Prosastücke, Limmat Verlag, Zürich, 2003 und Eine Woche. Ein Tag. Eine Ewigkeit., Drei Erzählungen, Edition Signathur, Dozwil, 2016) verfassten die beiden Autoren die vorliegenden Miniaturen Wir erzählen von Euch im öffentlichen Raum. Sie trafen sich jeweils in einem immer wieder anderen Zürcher Café. Aus dieser Begegnung entstand ein gemeinsamer Text. Jeder brachte im Gepäck etwas mit, sei es einen gefundenen oder gehörten Satz, ein Bild aus einer Zeitung, ein Foto oder eine Schlagzeile, den Namen einer Figur. Manchmal war nichts im Gepäck.

 





Aktuelles Kunstsichtbar PROJEKT 

der rote Faden

Ein gemeinschaftliches Projekt von Karin Deola

ich hebe ihn auf

und folge ihm bis zu seiner Quelle

Unsere Grossmutter, war eine begnadete Näherin, Strickerin und hingebungsvolle Stickerin. Von ihr lernte ich, unter anderem, „dä Chrützli- Stich“.

Gemeinsam wollen wir als, „Nach- Komminnen“, wir sind 14 Frauen und ein Mädchen, ein Stick- Projekt wagen und so den roten Faden in der Frauen- Linie pflegen.

Unsere Grossmutter hinterliess einen grossen Fundus an farbigen Stickgarnen, die wir nun gemeinsam versticken und so die Geschichte weitererzählen.

 



    

 VIER FRAUEN UNTERWEGS

10.Mai - 25.Mai 24

Vernissage Freitag 10.Mai 18.00

 

Veronika Witschi

 Ursula Aerne                                                                                                                  

 Claudia Umbricht                                                                                     

 Helen Lang-Kobelt                                                                             



Aktuelle  Ausstellung

Expressionistische Selfie

Donnerstag 11.04.24-21.04.24 

Vernissage 11.04.24 17.30

Vernissage 18.04.24 17.30 

Frisch  Lina- Haller Chiara- Heggli Mark-Kocademir Define               Partin Sophie- Renner Julia-Rütimann Noah- Sabbatini Sofia   Spillmann Nicolas-Stagoli Axel-ToblerLivia-Uhl Ariane               Vijeyakumar Elilan- Vögeli Shimon-Würsten Yoa- Früh Luis- Ihle Yanik- Manieri Alessandro- Müller Lux- Nydegger Ayan- Petitjean Luc                  Ritter Ian- Ryl Leonard- Wüthrich Kim- Berweger Ilona- Beslen Nisa- Budlinger Christian-Elsner Carlotta- Guggenheim Lena                  Nemes Palloc Lou-Teitler Leo- Vontobel Michael
Zingg Noemi

"Expressionistische Selfie "ist ein Kunstprojekt aus dem Unterricht des Bildnerischen Gestalten von Chris Aschwanden, der Kantonsschule Hottingen in der Zusammenarbeit der Galerie kunstsichtbar. Für die Schülerinnen und Schüler bestand die Aufgabe, ein Selfie im Stile des Expressen Pop zu malen. Der Auftrag der Acrylfarben erfolgte mit dem Spachtel auf quadratisches Format.





Vergangene ausstellung

Karin Deola - Dorothee Dieterich - Kathrin Fuhr

Barbara Egli-Roux - Bettina Filacanavo

Julia Hofstetter - Francine Guibentif

Marianne Iten - Suzanne Rey - Connie Wälti

Katharina Vogel-Feihtknecht - Christoph Weber


       02. März bis 16. März 2024

       Öffnungszeiten / Mittwoch bis Samstag  14.00-18.00

       Vernissage 02.03.2024 ab 14.00 

Was geschieht, wenn es nicht an der Sollbruchstelle bricht? Wir alle kennen den Moment, in dem wir einen Bruch erleben- persönlich, politisch, global. Wie gehen wir mit Bruchstellen um? 13 Gestalter*innen haben sich Gedanken dazu gemacht und zeigen ihre Werke im Rahmen der Gruppenausstellung "Bruchstelle".




     Vergangene Ausstellung

            Wir und die Kunst

25.Januar - 28.Janaur 24

Die ersten Sekundarschulklassen vom Schulhaus Aemtler B zeigen was sie im ersten Semester im Bildnerischen Gestalten ausprobiert, entwickelt, erfunden, entworfen, gezeichnet, geschnitten, geklebt, gemalt und gedruckt haben. Achtzig Schülerinnen und Schülerinnen präsentieren ihre Werke in der Kunstsichtbar, der Galerie in ihrer Nachbarschaft. An den vier Vernissagen präsentieren die Klassen kurze Texte, Rätsel und offerieren Selbstgebackenes.

Donerstag 25.01 ab 17.00-open

Freitag 26.01 ab 17.00-open

Samstag 27.01 ab 10.00-18.00

Sonntag 28.01 ab 10.00-16.00


Vergangene Ausstellungung

Intim

Ein Kunstprojekt über Zweisamkeit von

Daniel Eisenhut

Portraitieren Fr-So 03.02.05.02.23

Ausstellung

18.02- 04.03.22 (Vernissage 18.02. 16.00)

Öffnungzeiten:

MI – SA 14.00 -18.00

Was ist Intimität für euch? Wie sieht Intimität für euch aus? Dieser Frage stellt sich Daniel Eisenhut in seinem Projekt Intim. Er wird in der Galerie zwischen dem 03.02 und dem 05.02 bei uns in der Galerie Paare porträtieren.


https://danieleisenhut.com/intim-2/


Projekt Archiv


Traum du grenzenloser Raum

mit

Barbara Egli Salome Weber Karin Deola Suzanne Rey Ursina Vogt Bettina Filacanavo Christoph Weber



 

 


 
 

Unsere Galerie verwandelte sich in einem Arbeitsort. Es entstanden Arbeiten zum Projekt "Traum du grenzenloser Raum".

 
 

Das Vergangene und das Kommende sind sich noch nicht begegnet. Verborgene Botschaften zeigen ihre Blüten. Traumfetzen schmücken den Alltag.

ÜBER UNS.

GERADE JETZT KUNST SICHTBAR MACHEN

IN UNSERER GALERIE WOLLEN WIR RAUM BIETEN FÜR AUSSTELLUNGEN-LESUNGEN-KONZERTE ODER EINFACH GEMÜTLICHE ABENDE AM LANGEN TISCH MIT GESPRÄCHEN ERLEBEN.WIR VERSTEHEN UNS ALS GASTGEBERINNEN UND GASTGEBER UND WOLLEN MENSCHEN DIE MÖGLICHKEIT BIETEN IHR SCHAFFEN ZU ZEIGEN, GEMEINSAM AUSZUTAUSCHEN ODER ÜBERRASCHEN LASSEN VOM MOMENT.

GERNE KÖNNEN IN UNSERER GALERIE AUCH VERANSTALTUNGEN DURCHGEFÜHRT WERDEN. EIN MEETING IN EINER INSPIRIERENDEN UMGEBUNG, EIN ÜBERRASCHUNGSAPERO ODER EIN ABENDESSEN FÜR EINEN LIEBEN FREUND*IN? NIMM MIT UNS KONTAKT AUF UND WIR VERSUCHEN ES MÖGLICH ZU MACHEN.

BIST DU INTRESSIERT AM NEW'S LETTER? MAIL AN KUNSTSICHTBAR GENÜGT.


KARIN DEOLA. CHRISTOPH WEBER

Zentralstrasse 134 8003 Zürich  


079 470 95 90

kunstsichtbar@bluewin.ch

 MI.–So. 14.00–18.00 Uhr, 

Unsere Künstlerinnen und Künstler

2021

Ingrid Käser

Atelier Wolf in der Säule 

2022

Bettina Filacanavo Ursina Vogt Salome Weber Barbara Egli

Susanne Rey Karin Deola Christoph Weber

Camille Hafner Sandra Gaffuri Franziska Tanner

Hans Egli Gret Egli-Kaspar

Julia Hofstetter Christine Mühlberger

Brigitte Wanzenried Peter Wanzenried

Martin Fankhauser Antun Avdic

pikka Designer Club

Fawzy Elemrany Tina Good Gaby Wyss

Christoph Zihlmann Beatrice Breitschmid

Urs Taverner Madame Tricot Vroni von Manz Sibylle Lambey

2023

Lea Waser Maike Lausen

Daniel Eisenhut

Barbara Harvey Sandra Canonica

Suzanne Rey Salome Weber Rela Grogg Christine Fierz

Katja Zaugg Barbara Egli Katharina Vogel Feitknecht

Nuria Weber Karin Deola Christoph Weber

Kathrin Fuhr Chris Jaeger Konrad Thalmann Ziwei Hunag

Silvie Xing Chen Thomas Willi Yvonne Willi Pfister Connie Wälti

Philip Weber Alban Ringli Xenia Weber Melanie Weber 

Kevin Günthard Beat Canonica Heidi Kämpfer Ruedi Vontobel

Erika Plattner Werner Bäumler-Laurin Hard-Cover Art Gallery 


2024

Eliane Zaugg Lea Aeschbacher

Gabriel Magos

Dorothee Dietrich Kathrin Fuhr Bettina Filacanavo

Julia Hofstetter Marianne Iten Conny Wälti Karin Deola

Barbara Egli Francine Guibentif Suzanne Rey Christoph Weber

Alain Schartner Martin Riederer

Veronika Witschi Ursula Aerne  Claudia Umbrich

Helen Lang-Kobelt 









Bilderarchiv

Bilder aus den Ausstellungen
SchattenMitnehmen/ Projektarbeit Karin Deola& Christoph WeberPapier und Draht Instalation Hard Cover Galierie Karin Deola &Christoph WeberKleines Format Karin DeolaSternstunde Philosophie (Papierarbeit) Christoph WeberAusstellungsplanung mit der Künstlerin Ingrid Käser und Karin DeolaThe art of storytelling in the nord (Ingrid Käser)A walk around (Island) Ingrid KäserRok, bath & dance Ingrid Käserfrances artdesignSandra CaffuriCamille HafnerSuzanne ReySalome Weber Schachtelträume 40.00 Barbara EgliKarin DeolaBettina FilacanavoHans EgliGret EgliGret Egli Druck 120.00Gret Egli Druck 120.00Gret Egli Druck 120.00Hans Egli Druck 120.00Hans Egli DruckChristine MühlbergerChristine MühlbergerJulia HofstetterCollage Peter Wanzenried CHF 120.00Aquarell Peter Wanzenried CHF 120.00Akryl Papier Brigitte Wanzenried CHF 500.00Acryl Papier 500.00 Brigitte Wanzenried